Patentanwaltskanzlei SCHATZ

Markus Schatz - Patentanwalt

Der Beruf des Patentanwalts ist in all seinen Aspekten sehr vielseitig und abwechslungsreich. Die individuelle und höchst anspruchsvolle rechtliche Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Anliegen der Mandantschaft ist sehr reizvoll, insbesondere aufgrund der hierzu zwingend erforderlichen und ansprechend fordernden Analyse der jeweiligen Sachlage unter Berücksichtigung der jeweiligen Situation der Mandantschaft. Des Weiteren ist die direkt aus dieser Analyse folgende sprachliche Umsetzung einer optimalen Schutzstrategie sehr angenehm herausfordernd. Ein weiterer Vorteil des Berufs des Patentanwalts ist, dass die Mandantschaft, die an einem Schutz für Ihre Erfindungen und/oder Ideen interessiert ist, mit einer sehr positiven Grundhaltung zum Patentanwalt kommt, was die Bearbeitung der einzelnen Anliegen noch angenehmer macht und häufig auch zu einer relativ engen Bindung zwischen Mandantschaft und Patentanwalt führt.

Langjährige Berufserfahrung

Seit 2006 bin ich im gewerblichen Rechtsschutz tätig. Meine Ausbildung zum Patentanwalt habe in einer mittelständischen Patentanwaltskanzlei in Düsseldorf begonnen. Nach einer kurzen Tätigkeit für eine kleinere Patentanwaltskanzlei in Duisburg habe ich meine Ausbildung zum Patentanwalt in einer Großkanzlei in Bochum abgeschlossen, für die ich auch nach meiner Ausbildung als Patentanwalt tätig war. Im Anschluss daran war ich als Patentanwalt für eine Kanzlei in Münster und eine Großkanzlei in Düsseldorf tätig, bevor ich 2014 die Kanzlei Schatz gegründet habe.

Zugelassen bin ich als deutscher Patentanwalt zur Vertretung vor dem Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA; München), vor dem Bundespatentgericht (BpatG; München) und im Zusammenhang mit Patentnichtigkeitsklagen vor dem Bundesgerichtshof (BGH; Karlsruhe). Des Weiteren bin ich als europäischer Patentanwalt (European Patent Attorney) zur Vertretung vor dem Europäischen Patentamt (EPA; München; Den Haag, Niederlande) zugelassen. Darüber hinaus bin ich als europäischer Markenanwalt (European Trademark Attorney) und als europäischer Designanwalt (European Design Attorney) zur Vertretung vor dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO; Alicante, Spanien) zugelassen. Zudem bis ich als Anwalt zur Vertretung in Patent-, Marken- und Designangelegenheiten vor der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO; Genf, Schweiz) zugelassen. Ferner bin ich als Anwalt vor dem Bundessortenamt (Hannover) und dem Gemeinschaftlichen Sortenamt (Angers, Frankreich) zugelassen.

Ich unterstütze meine Mandantschaft unter anderem bei der Erlangung und Aufrechterhaltung des Schutzes für Erfindungen und Ideen, wobei je nach Interesse der Mandantschaft ein bundesweiter, europaweiter und/oder weltweiter Schutz in Frage kommen kann. Grundlegend ist hierbei eine individuelle Beratung hinsichtlich der Wahl der richtigen Schutzstrategie. Ist der gewünschte Schutz einmal erlangt, helfe ich bei der Verwaltung des Schutzes, der forensischen Durchsetzung des Schutzes gegenüber unberechtigten Dritten und bei der Lizenzierung des Schutzes. Darüber hinaus bin ich in Sachen des Arbeitnehmerrechts tätig, sowohl auf Arbeitnehmerseite, als auch auf Arbeitgeberseite.

Vertrauen und Kompetenz

Nach dem Studium der Physik an der Ruhr-Universität Bochum, das ich als Diplom-Physiker im Bereich der theoretischen Teilchenphysik abgeschlossen habe, ist mein Entschluss gefallen, einen Beruf zu wählen, bei dessen Ausübung ich die mir eigenen und im Studium vertieften analytischen Fähigkeiten anwenden kann, was mir immer schon Freude bereitet hat. Diesbezüglich hat sich der Beruf des Patentanwalts als ideale Wahl bestätigt.

Bei der individuellen rechtlichen Beratung meiner Mandantschaft achte ich besonders darauf, dass alle Aspekte des jeweiligen Anliegens der Mandantschaft in einem offenen und persönlichen Gespräch in angenehmer Atmosphäre erfasst werden und dass in Abstimmung mit der Mandantschaft eine klare Linie zur Schaffung einer bestmöglichen rechtlichen Sicherheit für die Mandantschaft gefunden wird. Die Mandantschaft soll hierbei stets Gewissheit darüber haben, dass ich auf ihrer Seite tätig bin, um das bestmögliche Ergebnis für meine Mandantschaft zu erzielen. Dabei sind mir insbesondere ein direkter und enger Kontakt zu meiner Mandantschaft und eine schnelle Erreichbarkeit für meine Mandantschaft wichtig, um der Mandantschaft ein größtmögliches Maß an Sicherheit zu verleihen.

Vertrauen, Kompetenz und eine hohe Qualität – das ist das, was meine Mandantschaft von mir erwarten darf.

Technisches Knowhow

Ich übernehme gerne Mandate im Bereich des Schutzes technischer Erfindungen (Patentrecht, Gebrauchsmusterrecht), im Bereich des Markenschutzes (Markenrecht) und und im Bereich des Designschutzes (Designrecht). Hierbei können mittelständische Unternehmen, kleine Unternehmen, Start-up-Unternehmen und Einzelerfinder gleichermaßen individuell betreut werden, um dabei zu helfen, die Rechts- und Marktstellung der Mandantschaft auszubauen und optimal zu sichern. Selbstverständlich bin ich auch gerne für die Großindustrie tätig, insbesondere als verlängerte Werkbank hinsichtlich der Ausarbeitung und Bearbeitung von Patentanmeldungen bzw. Gebrauchsmusteranmeldungen.

Aufgrund meiner Ausbildung und Berufserfahrungen kann ich technische Erfindung auf vielen Gebieten bearbeiten. Insbesondere bearbeite ich Erfindungen im Bereich der Physik und des Maschinenbaus, wobei ich spezielle Kenntnisse in den Gebieten Fahrzeugtechnik, Kraftwerkstechnik, Metallurgische Anlagen (Hüttenwesen), Hausgerätetechnik, Medizintechnik und dem allgemeinen Maschinenbau erworben habe.

Gerne würde ich auch vermehrt Unternehmen in geographischer Nähe zu meiner Kanzlei betreuen, um die eigene Region zu stärken. Dabei liegen mir Unternehmen in Nordrhein-Westfalen, insbesondere am Niederrhein, im Rheinland, im westlichen Münsterland und dem Ruhrgebiet, besonders am Herzen.

Meine Kanzlei zeichnet sich unter anderem durch kurze Wege aus, die der Mandantschaft einen schnellen und unkomplizierten Kontakt zum Patentanwalt ermöglichen, um der Mandantschaft auch in dieser Hinsicht ein Höchstmaß an Absicherung bereitzustellen. Des Weiteren lege ich Wert auf eine offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Mandantschaft.